Seitenübersicht
Kontakt Informationen
Adresse

Mülheimer Str. 26 | 53840 Troisdorf

Telefon

06331/56-0

Fax

06331/56-2475

E-Mail

koemmerling@profine-group.com

Umweltschutz

Umweltschutz ist das Zukunftsthema

Neue Fenster sind Klimaschutz!

Das Wohnen steht in Deutschland beim Energieverbrauch an zweiter Stelle gleich nach dem Transport. Rund 70% der Energie, die wir im Haushalt nutzen, wird zum Heizen benötigt. Dabei werden fossile Energieträger wie Kohle, Öl oder Gas verbrannt, wodurch wiederum so genannte Treibhausgase frei gesetzt werden.

  • Die Emission von Treibhausgasen verstärkt den natürlichen Treibhauseffekt und verursacht damit den Klimawandel.
  • Mit insgesamt 60% kommt dem Kohlendioxid (CO2) eine bedeutende Rolle bei der Betrachtung der klimawirksamen Gase des Treibhauseffektes zu.
  • Rund 80% des CO2 stammen aus der Verbrennung fossiler Energieträger.
  • Durch den Einbau von neuen wärmedämmenden Fenstern aus KÖMMERLING-Kunststoffprofilen senken Sie Ihren Energieverbrauch und verringern dadurch gleichzeitig den CO2-Ausstoß erheblich.
  • Mit dem Energiesparrechner der KÖMMERLING+Fenster-Profis ermitteln Sie schnell und kostenlos, wie viele Kilogramm bzw. Tonnen CO2 Sie durch einen Fenstertausch auf 10 Jahre gesehen einsparen können.

KÖMMERLING-Fensterprofile für eine bessere Umwelt.

Europas freiwillige Selbstverpflichtung der PVC-Branche zur nachhaltigen Entwicklung enthält konkrete Leitideen und Ziele, wie zum Beispiel die Emissionsbegrenzung bei der Herstellung oder die Wiederverwertung von Alt-PVC. Ein zentraler Punkt ist die Substitution von Blei-Stabilisatoren.

KÖMMERLING-Kunststoffprofile werden mit greenline stabilisiert.
„greenline" steht für bleifrei.

Achten Sie auf greenline, wenn Sie etwas für sich und Ihre Umwelt tun wollen. greenline ist das Zeichen für eine bleifreie Profilgeneration und Nachhaltigkeit.

Anstelle von Blei wird zur Stabilisierung des Kunststoffs für die KÖMMERLING-Fensterprofile umweltfreundliches Calcium/Zink verwendet.

Siegel

Vorteile des bleifreien Stabilisators greenline:

  • Verantwortung gegenüber Mensch und Umwelt im Sinne der Nachhaltigkeit.
  • Voll recycelbar.
  • Verbesserung der Qualität der Kunststoff-Fenster in jeder Lebensphase.
  • Besondere Haltbarkeit und lange Lebensdauer.
  • Hohe Wetterbeständigkeit.
  • Hochwertige Oberflächen.

Errechnen Sie, wie hoch Ihre Heizkosten- und CO2-Ersparnis durch einen Fenstertausch konkret sein kann.

Energiesparrechner aufrufen

Energiesparrechner

Wichtige Argumente für einen Fenstertausch:

  • Bis zu 40% weniger Heizenergieverbrauch durch eine hohe Wärmedämmung.
  • Weniger CO2-Ausstoß durch weniger Heizenergieverbrauch.
  • Spürbare Heizkostenersparnis durch weniger Energieverbrauch.

Entwicklung der Energieeinsparungen bei Gebäuden:

Ausgelöst durch die Ölkrise wurde die erste Wärmeschutzverordnung 1977 verabschiedet. Sie enthielt erstmalig konkrete Anforderungen an den Wärmeschutz von Gebäuden. Die zweite Fassung aus dem Jahr 1983 sowie die 1995 in Kraft getretene und heute gültige Version der Wärmeschutzver- ordnung stellen immer höhere Anforderungen an den baulichen Wärmeschutz.