Nicht immer ist eine Griffhöhe in optisch optimaler Position die beste Lösung. Für kleine Kinder im Haus oder im Kindergarten sollten Griffe außerhalb deren Reichweite liegen. Für barrierefreies Wohnen und eine behindertengerechte Gestaltung ist hingegen eine niedrige und leicht erreichbare Position ergonomisch sinnvoll. Mit frei wählbaren Griffhöhen ist dies alles möglich.

Weiterlesen

Die Flügelbremse verhindert, dass das geöffnete Fenster von alleine wieder zufällt. Es bleibt in der gewünschten Position.

Weiterlesen

Im Gegensatz zum gekippten Fenster ermöglicht die Spaltlüftung eine minimale Öffnung des Fensters. Diese arretierbare Komfortfunktion sorgt für einen permanenten Luftaustausch.

Weiterlesen

Damit sich Fenster oder Terrassentüren sanft und ohne großen Kraftaufwand schließen lassen, kommen Flügelheber zum Einsatz. Sie sorgen dafür, dass Flügel und Rahmen immer in perfekter Position zueinander stehen. Dadurch verlängert sich die Lebensdauer der Fenster.

Weiterlesen

Die integrierte Zuschlagsicherung aus Kippstellung maximiert den Lüftungskomfort und minimiert das Verletzungsrisiko – insbesondere von Kindern und Haustieren. Mit dem Sicherungsmechanismus wird der gekippte Fensterflügel sicher arretiert.

Weiterlesen

Mit der Fehlbedienungssperre werden ungewollte und unsichere Öffnungen des Fensters verhindert, denn die spezielle Mechanik verhindert, dass sich durch eine Fehl- bzw. Zwischenstellung des Griffes der komplette Fensterflügel vom Rahmen löst. Waagerechte Griffstellung öffnet den Fensterflügel. Senkrechte Griffstellung nach oben kippt das Fenster. Der Griff bleibt dabei jeweils in der richtigen Position arretiert.

Weiterlesen