Je nach Anforderung und passend zur Charakteristik der Architektur können die Ecken horizontal und vertikal geradlinig aufeinanderstoßen (stumpfe Zusammenfügung) oder mit einer schrägen Gehrung.

Weiterlesen

Neuartige und intelligente Profilkonstruktionen sowie spezielle Stahlverstärkungen im Inneren ermöglichen deutlich schmalere Profilbreiten. Und zwar mit verbesserter statischer Tragkraft. Die schmalen Profile entsprechen nicht nur modernen Designansprüchen, sondern sorgen für mehr Lichteinfall, hellere Räume und durch solare Energiezugewinne für mehr Energieeffizienz.

Weiterlesen

Fenster müssen Regen und Schmelzwasser – insbesondere bei Winddruck – abhalten, aber gleichzeitig mögliches Kondenswasser nach außen ableiten. Dazu gibt es zwei Möglichkeiten: die sichtbare Entwässerung mit oder ohne einer Schutzkappe über dem Entwässerungsschlitz und die elegantere Variante – die verdeckte Entwässerung. Bei der verdeckten Entwässerung wird das Kondenswasser nach unten durch einen speziellen Kanal…

Weiterlesen

Nicht immer ist eine Griffhöhe in optisch optimaler Position die beste Lösung. Für kleine Kinder im Haus oder im Kindergarten sollten Griffe außerhalb deren Reichweite liegen. Für barrierefreies Wohnen und eine behindertengerechte Gestaltung ist hingegen eine niedrige und leicht erreichbare Position ergonomisch sinnvoll. Mit frei wählbaren Griffhöhen ist dies alles möglich.

Weiterlesen

Die Flügelbremse verhindert, dass das geöffnete Fenster von alleine wieder zufällt. Es bleibt in der gewünschten Position.

Weiterlesen

Im Gegensatz zum gekippten Fenster ermöglicht die Spaltlüftung eine minimale Öffnung des Fensters. Diese arretierbare Komfortfunktion sorgt für einen permanenten Luftaustausch.

Weiterlesen

Damit sich Fenster oder Terrassentüren sanft und ohne großen Kraftaufwand schließen lassen, kommen Flügelheber zum Einsatz. Sie sorgen dafür, dass Flügel und Rahmen immer in perfekter Position zueinander stehen. Dadurch verlängert sich die Lebensdauer der Fenster.

Weiterlesen

Die integrierte Zuschlagsicherung aus Kippstellung maximiert den Lüftungskomfort und minimiert das Verletzungsrisiko – insbesondere von Kindern und Haustieren. Mit dem Sicherungsmechanismus wird der gekippte Fensterflügel sicher arretiert.

Weiterlesen

Mit der Fehlbedienungssperre werden ungewollte und unsichere Öffnungen des Fensters verhindert, denn die spezielle Mechanik verhindert, dass sich durch eine Fehl- bzw. Zwischenstellung des Griffes der komplette Fensterflügel vom Rahmen löst. Waagerechte Griffstellung öffnet den Fensterflügel. Senkrechte Griffstellung nach oben kippt das Fenster. Der Griff bleibt dabei jeweils in der richtigen Position arretiert.

Weiterlesen

Für die Einbruchhemmung von Verglasungen gibt es unterschiedliche Kriterien. Die Kriminalpolizei empfiehlt dabei Verglasungen ab der sogenannten Sicherheitsklasse P4A (Einbruchhemmung gegen körperliche Gewalt) – zusätzlich zum VSG muss bei P4A die Glasscheibe dreimal den Fall einer 4,11 kg schweren Kugel mit 10 cm Durchmesser aus neun Metern Höhe aushalten.

Weiterlesen

Durch beide Varianten wird das Fenster zusätzlich verriegelt und steigert die Einbruchhemmung enorm. Der Druckknopf ist eine komfortable Lösung, während der abschließbare Griff darüber hinaus noch zusätzliche Sicherheit bietet. Er ist ideal zur Kindersicherung und lässt sich auch dann nicht öffnen, wenn Einbrecher ein Loch in die Scheibe schneiden oder sie punktuell auf Griffhöhe einschlagen.

Weiterlesen